Zweite Goldmedaille für HRG'ler Johannes Lotz im Doppelvierer

Samstag, 10.50 Uhr: Jubel über Meisterschaftsgold! Johannes Lotz und Anton Finger überqueren mit fast fünf Sekunden Vorsprung die Ziellinie.
Siegerehrung: Hannover/Lübeck holen hinter Hanau/Berlin Silber, Münster/Krefeld auf dem Bronzerang.
Samstag, Halbfinale JM1x U17 Lgw.: Hinter Nils Krause aus Limburg (5:31.76), sichert sich Tim Niclas Meier (5:34.05) den Finaleinzug.

DM U17/U19/U23, München

Sonntag, 25. Juni

Finale am Sonntag um 12.51 Uhr mit Tim Niclas Meier im Lgw.-Einer U17!

LIVEERGEBNISSE gibt es Opens external link in new windowhier.

Samstag, 24. Juni

16.30 Uhr: Zweites Meisterschaftsgold für Johannes Lotz! Im Doppelvierer fährt er imit seinen Teamkollegen Anton Finger (Berliner RC), Christian von Warburg (Lübeck) und Steven Hacker (Dresden) im Vier-Boote-Feld souverän zum Sieg (5:54.18). Das favorisierte Team aus Magdeburg/Gießen/Hannover/Münster (5:54.18) liegt bis 1.000 Meter in Führung. Doch im dritten Streckenabschnitt ergreift die Crew um Schlagmann Lotz die Initiative und legt mit den schnellsten Zwischenzeiten den Grundstein zum Titelgewinn. 2,1 Sekunden Luft verschafft sich die Crew auf der Ziellinie. Lotz schließt die Deutsche Meisterschaft wie vor zwei Jahren bei den U19-Junioren mit zwei Erfolgen ab. Auch damals war Bootskollege Anton Finger im Vierer mit dabei. Das Hauptstadtduo hat zudem sein WM-Ticket gelöst!

13.25 Uhr: Die WM-Nominierungskommission lässt über Regattasprecher Michael Hein ihre Kandidatinnen und Kandidaten für Plovdiv (Bulgarien) ausrufen. Mit dabei: HRG’ler Lotz und Partner Anton Finger, die mit ihrem Doppelzweier-Gold ihr Startticket für die U23-Weltmeisterschaft gelöst haben!

12.40 Uhr: Finaleinzug für Tim-Niclas Meier! Im Schlussspurt des Halbfinals fährt er auf den wichtigen Rang zwei und kämpft am Sonntag um die Medaillen im leichten U17-Einer.

10.50 Uhr: Gold für Johannes Lotz und Anton Finger (Berliner RC)! Mit einem Start-Ziel-Sieg in 6:23.81 Minuten wird das Hauptstadtduo seiner Favoritenrolle gerecht und verweist die Konkurrenz deutlich auf die Plätze. Silber geht an Christian von Warburg/Paul Konrad Peter (DRC Hannover/Lübecker RC), 6:28.66, die sich von Platz vier und drei auf den Silberrang vorarbeiten und die U19-Vizeweltmeister von 2016, Henri Schwinde/Konstantin Nowitzki (RV Münster/Crefelder RC), 6:30.03, im Schlussviertel auf den Bronzerang verdrängen. Sebastian Ritter/Jan Renner (Crefelder RC/Regensburger RK) und David Saukel/Maximilian Jäger (Hersfelder RV) folgen auf Position vier und fünf.

Ab 10.41 Uhr geht es für die HRG um die ersten Medaillen. Johannes Lotz und Anton Finger (Berliner RC) liegen als Sieger des Bahnverteilungsrennens im SM2x U23 auf der Mittelbahn, flankiert von Christian von Warburg/Paul Konrad Peter (DRC Hannover/Lübecker RC) auf Backbord und Henri Schwinde/Konstantin Nowitzki (RV Münster/Crefelder RC) auf der Steuerbordseite. Außen liegen Sebastian Ritter/Jan Renner (Crefelder RC/Regensburger RK) und David Saukel/Maximilian Jäger (Hersfelder RV).

Freitag, 23. Juni

17.50 Uhr: Zieleinlauf im Bahnverteilungsrennen SM4x U23. Mit gedrosselter Schlagzahl im Modus Stilrudern entledigen sich die vier Quartetts ihrer Pflichtaufgabe. Streckenreporter Michael Hein hat wenig zu berichten. Schlagmann Johannes Lotz und seine Teamkollegen Anton Finger (Berliner RC), Christian von Warburg (Lübeck) und Steven Hacker (Dresden) trudeln als letztes Boot ein. Erst am Samstag, 16.11 Uhr, geht es im Finale richtig zur Sache ...

12.10 Uhr: Heute steht aus HRG-Sicht noch das Bahnverteilungsrennen im SM4x U23 (17.41 Uhr) an.

12 Uhr: Klare Angelegenheit für Tim Niclas Meier! Er zieht mit einem Drei-Längen-Vorsprung ins Halbfinale am Samstagvormittag ein. Platz zwei hätte zur Qualifikation auch gereicht, doch im Finish legt er sogar noch einen Spurt hin und baut den Vorsprung aus. Damit rudert Tim Niclas in jedem Fall um die Plätze 1 bis 12.

11.25 Uhr: Cedric Deckenbach kommt im Hoffnungslauf als Dritter ins Ziel und verpasst mit diesem Resultat leider den Einzug ins Halbfinale im JM1x U17. Nur die beiden Erstplatzierten kommen weiter. Zum rettenden Platz zwei fehlen auf der Ziellinie gut zwei Längen.

10.05 Uhr: Entspannter Zieleinlauf im Bahnverteilungsrennen für Lotz/Finger. Sie gewinnen deutlich vor Christian von Warburg/Paul Konrad Peter (DRC Hannover/Lübecker RC). Dahinter Henri Schwinde/Konstantin Nowitzki (RV Münster/Crefelder RC). Sebastian Ritter/Jan Renner (Crefelder RC/Regensburger RK) und David Saukel/Maximilian Jäger (Hersfelder RV) auf den weiteren Plätzen.

9 Uhr: Im Bahnverteilungsrennen um 9.55 Uhr starten Johannes Lotz und Anton Finger (Berliner RC) auf Bahn 1, direkt daneben die U19-Vizeweltmeister von 2016, Henry Schwinde/Konstantin Nowitzki (Münster/Krefeld). Mit im Rennen: RC Witten/RG HANSA, RV Trier, RC Nassovia Höchst/Hürther RG, Bremerhavener RV/Vegesacker RV.

8 Uhr: Die Setzungen für Freitag gibt es Opens external link in new windowhier.

Donnerstag, 22. Juni

14 Uhr: Tim Niclas Meier (5:43.18) kommt als Vorlaufdritter ins Ziel. Ins Halbfinale führt nun der Umweg über den Hoffnungslauf am Freitagvormittag. Treptow (5:36.74) und Hameln (5:39.32) vorne.

13.10 Uhr: Cedric Deckenbach (5:44.80) im Vorlauf auf Rang vier. Alexander Finger (5:30.47) vom Berliner RC  zieht als Sieger direkt ins Halbfinale ein. Die übrigen Boote müssen in den Hoffnungslauf.

9.20 Uhr: Der Rennauftakt verschiebt sich um eine Stunde!

9.15 Uhr: Cedric Deckenbach (JM1x U17) startet im Vorlauf um 12.20 Uhr. Tim Niclas Meier (JM1x U17, Lgw.) ist um 13.08 Uhr an der Reihe. Die Vorlaufsieger erreichen direkt das Halbfinale, der Rest muss in die Hoffnungsläufe.

9.10 Uhr: Alles auf einen Blick. > Setzungen, Zeitpläne und Ergebnisse

9 Uhr: Die Setzungen für die Vorläufe gibt es > hier.

HRG-Zeitplan DM U17/U19/U23, München
Team Sa. 24.6. So. 25.6.
SM4x U23 (4 Boote)
Johannes Lotz (HRG)
Anton Finger (Berliner RC)
Steven Hacker (Dresdner RC)
Christian von Warburg
(Lübecker RG)
Finale
16:11
-
JM1x U17 Lgw. (30 Boote)
Tim Niclas Meier
Halbfinale
12:31
Finale A
12:51
Finale B
12:55
18.06.2017

128. Vereinsgeburtstag mit sechs Bootstaufen und elf Ehrungen

Sechs Bootstaufen und elf Ehrungen langjähriger Mitglieder standen im Mittelpunkt des traditionellen Stiftungsfestes der Hanauer Rudergesellschaft 1879 (HRG). Der 128. Vereinsgeburtstag am 18. Juni startete bei strahlendem Sonnenschein auf der Mainwiese und fand seinen Abschluss auf der gut gefüllten Bootshaus-Terrasse. Sonne pur begleitete die Sektduschen für die neuen Boote. In Dienst...

Kategorie: Bootshaus, Veranstaltungen, 2017

15.06.2017

DM München: HRG mit vier Starts

Bei den nationalen Meisterschaften U17/U19/U23 auf der Olympiaruderstrecke München-Oberschleißheim vom 22. bis 25. Juni ist die HRG in vier Rennen am Start. Johannes Lotz trifft mit Anton Finger (Berlin) im Männer-Doppelzweier U23 auf vier Boote, im Doppelvierer ist das Duo mit Christian von Warburg (Lübeck) und Steven Hacker (Dresden) unterwegs. Vier Meldungen liegen vor. Die HRG-Junioren Niklas...

Kategorie: Meisterschaften, Rennrudern, 2017

15.06.2017

Hola auf dem Ergometer Spitze!

„Die Flitzer“ der Jahrgangsstufe 7 der Hohen Landesschule haben sich bei der 8. Auflage der DRJ-Aktion „Rudersport & Schule – gemeinsam noch stärker“ gegen 98 Schulen aus dem gesamten Bundesgebiet durchgesetzt: Ben Schäfer, Melissa Cakmak, Jan Latka, Alexander Hahn, Celalettin Akin, Benedikt Sachs, Yorick Schiling und Justin Schreiber legten auf dem Ergometer die Spitzenzeit von 6:58,0 Minuten...

Kategorie: Schulrudern, 2017

11.06.2017

HRG-Rennberichte 58. Int. Ratzeburger Regatta

Fazit: Lotz/Finger glänzen mit starken Auftritten im Doppelzweier und empfehlen sich als derzeit schnellstes U23-Duo für den engsten Kreis der WM-Kandidaten. 15.50 Uhr: Zieleinlauf im U23-Doppelvierer. Das polnische Nationalteam (5:54,40) wie am Vortag als erstes Boot im Ziel. Dicht auf den Fersen DRV I (5:55,93), gefolgt von DRV II mit HRG’ler Lotz und seinen Teamkollegen Anton Finger (Berliner...

Kategorie: Rennrudern, 2017

08.06.2017

Ratzeburg letzter Test vor U23-Meisterschaft - Lotz startet im Zweier und Vierer

Zwei Wochen vor den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in München ist die nationale Spitzenklasse der U23-Skuller in weiteren Über-Kreuz-Konstellationen im Rennen: HRG-Top-Athlet Johannes Lotz will am Samstag und Sonntag bei der 58. Internationalen Ratzeburger Regatta mit Trainingspartner Anton Finger (Berliner RC) erneut im Doppelzweier und Doppelvierer überzeugen. Auf dem Küchensee werden die...

Kategorie: Rennrudern, 2017