Hohe Landesschule: Beim Tag der offenen Tür Regattaluft geschnuppert

Beim Tag der offenen Tür in der Hohen Landesschule (HOLA) ging es am Samstag, 28. November, nicht nur ums Pauken, sondern auch um Sport und Spaß: Die HRG lockte mehr als hundert Mädchen und Jungen zu einem kleinen „Hola-Ergo-Cup“ in ihre Infoecke.

Auf zwei Concept2- Ruderergometern galt es, 100 Meter auf der virtuellen Regattastrecke so schnell wie möglich zu absolvieren. Zwischen 24 und 76 Sekunden benötigten die Schülerinnen und Schüler für die Spritztour auf dem Trockenen. Für die Besten gab es Urkunden, für die Langsamsten ein dickes Lob fürs Mitmachen. Betreut wurden die Kids von aktiven und ehemaligen HRG-Trainingsruderern.

Die Hohe Landesschule und die HRG kooperieren seit mehr als 100 Jahren. Durch die enge Zusammenarbeit profitiert nicht nur die Schule durch eine professionelle Unterstützung im Sportunterricht. Der Verein hat auch den Vorteil, dass über das Schulrudern eine effektive Talentförderung und Nachwuchsarbeit ermöglicht wird.