Kinderwanderfahrt von Winterhausen nach Gemünden: Hauptsache kein Regen!

Bitte anfassen!
Skulls anlegen!
Bitte ausruhen!

Die "Kalte Sophie" ist wohl die bekannteste der Eisheiligen. Die Bauernregel sagt: "Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist". Die Eisheiligen machten dieses Jahr leider wieder ihrem Namen alle Ehre. So vertrieben sie die vorsommerlichen Temperaturen vom Himmelfahrtswochenende und ließen die Temperaturen am Tag auf maximal 13 Grad ansteigen. Somit war die Devise für die diesjährige Kinderwanderfahrt: "Hauptsache kein Regen". Und das funktionierte auch.

Nur zwei kleine Schauer am Sonntag lösten keinen großen Stimmungseinbruch aus. Es war sogar ein triumphales Gefüh,l auf dem Regenradar ein großes Regengebiet am Sonntag 30 Kilometer südlich von Karlstadt durchziehen zu sehen.

Gerudert wurde dieses Jahr mal wieder von Winterhausen nach Gemünden mit Übernachtungen in Würzburg und Karlstadt. Mit 25 Teilnehmern, die sich auf drei Vierer und mehrere Fahrräder verteilten, kam wieder eine ansehnliche Truppe zusammen. Besonders erfreulich war, dass durch die intensivierte Zusammenarbeit auch sieben Hola-Schülerinnen des Wahlpflichtunterrichtes teilnahmen.

56 Kilometer waren am Montagabend zurück gelegt. Für viele der Teilnehmer die erste Wanderfahrt mit spannenden Erlebnissen, von denen es einiges zu berichten gab.

Übrigens ist Pfingsten im nächsten Jahr drei Wochen später und somit mit einem ausreichenden Abstand zu den Eisheiligen.

Berthold Ocker

Link:

Opens internal link in current windowHRG-Fotogalerie