Samstag, Auftakt 99. Hügelregatta: Johannes Lotz und Anton Finger auf dem Weg zum Vorlauf im SM2x B. Bundespolizeitrainer Axel Schuster (links) und Olympiastützpunkt- und Heimtrainer Alexander Schmidt (rechts).

HRG-Rennberichte Hügelregatta Essen

Sonntag, Finale SM4x B: Platz zwei im Drei-Boot-Feld zwischen Polen und Tschechien. Johannes Lotz und seine Teamkameraden Paul Konrad Peter (DRC Hannover), Emil Schmidberger (Stuttgarter RG) und Lasse Grimmer (ETUF Essen) rudern sich aus - das war's für 2017 auf dem Baldeneysee.
Samstag, Finale SM4x B. Ausfahren nach Platz vier im Finale: die Renngemeinschaft Hanau/Hannover/Stuttgart/Essen.
Samstag, Vorlauf SM2 B: Lotz/Finger gewinnen, die Tschechen Grabmuller/Havlicek auf Platz zwei.
Samstag, Finale SM2x B: Gelbe Rosen für die Siegesfahrt. Lotz/Finger gewinnen souverän mit knapp neun Sekunden vor den Tschechen Bezdek/Zavadil.

Sonntag, 14. Mai

16 Uhr: Opens external link in new windowGesamtergebnis Hügelregatta Essen.

15.12 Uhr: Zieleinlauf im SM4x B. Klare Verhältnisse im Drei-Boote-Feld. Die Polen (06:25.00) vom Start weg ganz vorne. Johannes Lotz und seine Teamkameraden Paul Konrad Peter (DRC Hannover), Emil Schmidberger (Stuttgarter RG) und Lasse Grimmer (ETUF Essen) liegen bei den ersten Zeitnahmen zunächst zwei und dann vier Sekunden zurück und lassen sich in der zweiten Rennhälfte weitere drei Sekunden abnehmen (06:32.80). Das Quartett aus Tschechien (06:45.75) liegt weit zurück – am Vortag waren es sieben Sekunden, nun zwölf Sekunden im Schlepptau von Hanau/Hannover/Stuttgart/Essen. Opens external link in new windowZum Ergebnis SM4x B ...

10 Uhr: Aus HRG-Sicht geht es um 15 Uhr weiter. Start im SM4x. Hier geht es zur Opens external link in new windowStartliste.

99. Hügelregatta Essen, Samstag, 13. Mai

16.30 Uhr: Platz vier (06:44.50) im Fünf-Boote-Feld für Schlagmann Johannes Lotz und seine Teamkameraden Paul Konrad Peter (DRC Hannover), Emil Schmidberger (Stuttgarter RG) und Lasse Grimmer (ETUF Essen). Im SM4x B siegt das 1. DRV-Team (06:29.51) mit Lotz‘ Zweierpartner Anton Finger aus Berlin und Steven Weidner (Magdeburg), Steven Hacker (Dresden), Henri Schwinde (Münster). Die Tschechen bleiben auf den Fersen (06:31.90), Polen (06:35.67) mit Abstand auf Platz vier. Das zweite Quartett aus Tschechien (06:51.40) chancenlos. Die Renngemeinschaft Hanau/Hannover/Stuttgart/Essen konzentriert sich nun auf ihren Einsatz am morgigen Sonntag (15 Uhr). Opens external link in new windowZum Ergebnis SM4x B ...

15.20 Uhr: Nach der Siegerehrung geht’s für HRG'ler Lotz schnell in den Doppelvierer. Paul Konrad Peter (DRC Hannover), Emil Schmidberger (Stuttgarter RG) und Lasse Grimmer (ETUF Essen) heißen die neuen Bootskollegen, die eine Woche vor ihrem Debüt erste Trainingskilometer in Berlin absolvierten. Sie treffen um 16.20 Uhr auf ein polnisches Quartett mit bekannten Gesichtern aus Gent 2016, das tschechische U23-Team und das aus den Toppositionen der DRV-Rangliste zusammengesetzte DRV-Team Anton Finger (Berliner RC), Steven Weidner (RC Magdeburg), Steven Hacker (Dresdner RC), Henri Schwinde (RV Münster).

15.15 Uhr: Es läuft rund, schnell und gut. Mit einer beeindruckenden Vorstellung distanzieren HRG’ler Johannes Lotz und sein Berliner Trainingspartner Anton Finger (07:24.16) die Sechs-Boote-Konkurrenz im Männer-Doppelzweier B und liegen im Ziel mit mehreren Bootslängen vor den Tschechen Eduard Bezdek und Jan Zavadil (07:32.99). Paul Konrad Peter, Lasse Grimmer (Hannover/Essen) folgen auf Rang drei (07:34.12). Grabmuller/Havlicek aus Tschechien (07:36.90) landen auf Platz vier, die dritte deutsche Renngemeinschaft Renner/ Ritter (Krefeld/Regensburg) liegt in 07:45.57 auf der vorletzten Position. Abgeschlagen die Slowenen Cuk/Koselj (07:56.32). Opens external link in new windowZum Ergebnis Finale SM2x B ...

10.20 Uhr: Im Finale um 15 Uhr treffen Lotz/Finger neben den Zweit- und Drittplatzierten ihres Vorlaufs auf die Paarungen Paul Konrad Peter/Lasse Grimmer (Hannover/Essen), Jan Renner/Sebastian Ritter (Krefeld/Regensburg) und Matej Cuk/Tevz Koselj aus Slowenien.

10.13 Uhr: Start-Ziel-Sieg für Johannes Lotz/Anton Finger im ersten Vorlauf des U23-Doppelzweiers. In 07:16.68 überqueren sie bei teils kräftigem Seiten- und Gegenwind die Ziellinie vor den beiden Booten aus Tschechien, Grabmuller/Havlicek (07:19.51), Bezdek/Zavadil (07:20.47). Am Ende des Feldes und damit ausgeschieden die Polen Sobieraj/Dominiczak (7:20.62). Opens external link in new windowZum Ergebnis Vorlauf SM2x B ...