U23-WM: Platz zwei im Vorlauf hinter Belgien

Vorlauf BM2x: Lotz/finger überqueren als Zweitplatzierte die Ziellinie im WM-Vorlauf.

Johannes Lotz und Anton Finger schließen ihr WM-Debüt im Doppelzweier mit Platz zwei im Vorlauf (6:20.21) hinter Belgien (6:14.72) ab, WM-Finalist von 2016 in Rotterdam. Die Belgier ziehen mit ihrem Sieg direkt ins Halbfinale am Samstag ein, das Duo aus Hanau/Berlin steht nun im Hoffnungslauf am Freitag, 9.15 Uhr (Ortszeit), und benötigt erneut mindestens Rang zwei, um weiter im Rennen um die Medaillen zu bleiben. Im zweiten Vorlauf sorgte Litauen mit seinen Welt-cup-Startern für einen Paukenschlag: Weltbestzeit in 6:07.57 Minuten vor den Niederlanden (6:09.52).

Der Rennverlauf: Thailand und Indonesien wagten im dritten von vier Vorläufen der 22 Männer-Doppelzweier die Flucht nach vorne und legten sich gleich an die Spitze des Fünf-Boote-Feldes. Dahinter Lotz/Finger, die Belgier und das Boot aus Spanien.

Im zweiten Streckenviertel etablierten sich Belgien und Deutschland als Führungsduo, gaben ihre Positionen im weiteren Verlauf auch nicht mehr ab. Zur Streckenhälfte an der zweiten Zeitnahme lagen Lotz/Finger und Ruben Claeys/Pierre de Loof nur 0,36 Sekunden auseinander – danach überließ das DRV-Boot den Belgiern die weitere Initiative.

Indonesien (6:21.31), ab 1.000 Metern auf Platz drei rudernd, kam auf den letzten Metern noch mal ans DRV-Boot heran, ohne es ernsthaft zu gefährden. Spanien (6:26.78) und Thailand (6:31.50) trudelten als Schlusslichter über die Ziellinie.

Links:

Opens external link in new windowErgebnis 3. Vorlauf BM2x

Opens internal link in current windowHRG-Videos

Opens external link in new windowLIVETRACKER auf www.worldrowing.com

Opens external link in new windowStartlisten Vorlauf BM2x

Opens internal link in current windowHRG-WM-News 2017 auf einen Blick

Opens external link in new windowPorträts DRV-Team Plovdiv 2017

Opens external link in new windowFISA-Website

Opens external link in new windowWM-Website Plovdiv (Bulgarien)

Opens internal link in current windowAthletenprofil Johannes Lotz