Ratzeburg letzter Test vor U23-Meisterschaft - Lotz startet im Zweier und Vierer

Los geht's: 58. Auflage der Ratzeburger Ruderregatta am 10./11. Juni auf dem Küchensee.

Zwei Wochen vor den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in München ist die nationale Spitzenklasse der U23-Skuller in weiteren Über-Kreuz-Kombinationen im Rennen: HRG-Top-Athlet Johannes Lotz will am Samstag und Sonntag bei der 58. Internationalen Ratzeburger Regatta mit Trainingspartner Anton Finger (Berliner RC) erneut im Doppelzweier und Doppelvierer überzeugen. Auf dem Küchensee werden die Weichen für die nationalen Titelkämpfe gestellt, die als Schlusspunkt für den WM-Kader dienen, der vom 19. bis 23. Juli in Plovdiv (Bulgarien) an den Start geht.

Das Duo Lotz/Finger trifft an beiden Renntagen auf 16 gegnerische Crews. Darunter Teams aus Polen, Norwegen und Dänemark. Die starke Konkurrenz aus dem eigenen Lager mischt ebenfalls mit. So greift unter anderem Ranglistengewinner Steven Hacker (Dresdener RC) mit Steven Weidner (RC Magdeburg) an.

Hanau/Berlin und Dresden/Magdeburg treffen auch im Doppelvierer zweimal aufeinander. Komplettiert werden die Quartetts mit den Paarungen Emil Schmidberger (Stuttgarter RG) und Christian von Warburg (Lübecker RG) sowie Henri Schwinde (RV Münster) und Marc Weber (Gießener RC Hassia), die vom ersten auf den zweiten Renntag ihre Bootsplätze wechseln werden. Bundestrainerin Brigitte Bielig (Dresden) wird diesen direkten Schlagabtausch zwischen den Top Ten der DRV-Rangliste sicherlich besonders in den Blick nehmen.

In Ratzeburg sind insgesamt 237 Teams mit 520 Athletinnen und Athleten aus Deutschland und sieben weiteren Nationen (Australien, Dänemark, Kasachstan, Polen, Norwegen und Schweden) am Start.

Links:

Opens external link in new windowMeldeergebnis 58. Internationale Ratzeburger Regatta

Opens external link in new windowLIVESTREAM

Opens external link in new windowLive-Ergebnisse auf perp.de